Mittwoch, 21. März 2012

Heute 20:15 Uhr beginn des großen Staffelfinales auf SuperRTL!!!




Heute kommt mit Folge 4.12 Das Schwert im Stein Teil 1 endlich der beginn des großen Staffelfinales auch bei uns im Fernsehen.
In Teil 1 lernen wir Tristan und Isolde kennen und Arthur erkennt endlich den verrat seines Onkels...

Kommentare:

  1. Hallo
    Ich freu mich schon total :D

    @MerlinFan
    Hier ist meine versprochene fortsetzung
    Teil 17
    Modred gelang es Morganas Blutung zu stoppen und ihre Wunde zu nähen. Mit ein bisschen zauberrei war Morgana wieder komplett fit. Doch nun wollte sie sich erstmal für eine Weile zurückziehen. Sie, Modred und die packten Proviant ein und wollten verschwinden. Morgana sagte dass sie immer weiter nördlich reiten sollten. Also ging es los. An der Landesgrenze wollte Morgana ein neues lager aufschlagen und dort in Ruhe weitere pläne schmieden. Camelot war also lange Zeit vor ihr in Sicherheit.

    4 stunden später
    Die patroulie von Percival hielt von einer klippe aus Ausschau. Plötzlich schrie einer der Männer auf und sagte er habe Morgana gesehen. Davon wollte Percival sich selbst überzeugen und schaute hinunter. Tatsächlich. Dort ritten Morgana, Modred und ihre truppen. Percival gab seinen Männern zu verstehen, dass sie Morgana nicht mehr einholen konnten und einen Rückzug nach Camelot antreten sollten. Alle waren sich sicher, dass Morgana sich nicht mehr so schnell in Camelot blicken lassen würde. Also ritt die patroulie nach Camelot und Percival berichtete der Königin alles...

    Mehr schaff ich heute wahrscheinlich nicht.
    LG Gwaine :))

    AntwortenLöschen
  2. hi gwaine ich finde deine geschichte oder deine story voll cool ich finde auch gut das du mordred in deiner geschichte hast. ich freue mich auch schon auf heute abend mal sehen ab morgana arthur kriegt oder nicht .


    lg lauschi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo
    Kapitel 9 Im Kerker
    Sie haben versagt und zwar gründlich. Nicht nur das Arthur ist gefangen sondern jetzt auch die Ritter von Camelot und Merlin. Und alles ist seine Schuld. Merlin schaut traurig zu Boden. Seine Hände sind hinter seinem Rücken zusammen gemacht worden, mit einer Eisenkette die an der Wand endet. Neben ihn stehen seine Freunde. Gerade rechts Sir. Leon. Dann Percival, Elyan Tristan und zum Schluss noch Gwaine der die Tür anschreit. „WIR WAREN ES NICHT. IHR MACHT EINEN GROSSEN FEHLER. ICH SEID SOLCHE VERRÄTER, IDIOTEN, BLINDE SCHWEINE MIT DEM GEHIRN EINER AMEISE. LASST UNS RAUS!!!“ Tristan kann sich leider nicht die Ohren zuhalten und verzieht deswegen nur das Gesicht. Percival und Elyan sprechen darüber was sie wohl mit Arthur angestellt haben was Merlin's Laune nicht gerade verbessert. Vor allem wo sie noch beginnen aufzuzählen wie er sterben könnte. Merlin fühlt sich mies. Erst konnte er Arthur nicht retten und lässt ihn jetzt irgendwo im Wald sterben und jetzt hat er seine restlichen Freunde auch noch in den Kerker gebracht. Leon hat den Diener die ganze Zeit schon angesehen. „Merlin es ist nicht deine Schuld.“, „Ja klar es.“, erwidert der Zauberer ironisch. „Nein im Ernst. Du hast alles getan was du konntest.“, „Das war wohl nicht genug.“, „Vielleicht foltern sie ihn auch und werfen ihn dann in einen Käfig voller hungrigen Löwen die ihn zerfleischen. Und sein ganzes Blut im Käfig verteilen und nur die Knochen und den Kopf übrig lassen.“, „Und die Innereien.“, ergänzt Elyan. Leon stupst Percival an der sofort aufhört zu reden. „Nicht gerade hilfreich.“ Auch Percival hat Merlin's Schweigen bemerkt und wollte ihn eigentlich nicht stören. „Entschuldige Merlin ich habe nicht gemeint das Arthur vielleicht schon tot ist. Wir wollten dir keine Schuldgefühle oder Angst machen.“, „Ist schon gut.“ Merlin lässt wieder den Kopf hängen. Sie hören wie die Tür geöffnet wird und jemand eintritt. Ängstlich und auch traurig sehen sie die Person an. Doch bei Merlin ist noch etwas anderes zu erkennen. Ein ganz klares tut mir leid.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo hier meine ersten Geschichten :




      Das Fest der Liebe !!!!


      Weihnachten steht vor der Tür seit 4 Monaten sind Arthur und Merlin ein Paar. Beide haben sich ihre Liebe zu einander gestanden, beide sind zusammen sehr glücklich. Arthur war in seinen Gemächern und überlegte was er ihn schenken könnte zu Weihnachten. In Momente können sie sich beide nicht so sehen wie sie es gerne möchten, weil Arthur seine Vater helfen muss und auch seine Pflichte erfühlen musste. Er musste an Turnier teilnehmen und ein Fest jagte fast das nächste. Weihnachten wollte er endlich sich los Eisen und mehr Zeit für Merlin zu haben. Arthur merkte wie traurig Merlin in der letzten Zeit ist. Der blonde junge Mann lag im Bett. Er hörte leise ein Tür auf gehen und Merlin hob schnell ein paar Sachen auf. Dann schlich Merlin zum Bett und küsste Arthur sanft auf die Stirn.Merlin wurde in stark Arme ins Bett runter gedrückte. Ach, schön so geweckte zu werden, sagte Arthur sanft. Merlin lächelte und meinte „das ist doch die einzige Zeit wo wir etwas Zeit zu zweit haben“. „Ich habe deine Vater schon gesehen, er wollte was mit dir besprechen“,sagte Merlin. „Ja, ich steh schon auf, Merlin“, meinte er sanft und gab ihm einen langen Kuss. Da nach stand er auf und zog sich hinter der Trennwand an. Dann Frühstückt er schnell und ging zu seinem Vater. Er lief die langen Flur zum Saal entlang. Aber er war in Gedanken bei Merlin. Die Wachen lassen ihn durch und er öffnete die Tür. „ Vater“ sprach er du wolltest was mit mir besprechen. „Ja, das wollte ich Arthur“, meinte er.

      Ich wollte dich über Weihnachten eigentlich weg schicken, zu meinen Bruder,meinte Uther. „ Was Arthur ist los, seid Tagen machst du eine Gesicht,meinte er.“ „ Soll ich Gaius zu dir schicken, fragte der König besorgen. „ Vater ich muss mit dir was wichtiges Besprechen“, sagte auf einmal Arthur. „Ich bin verliebt“, meinte Arthur. „Ja“, lächelte der sonst so streng König. „In deinen Diener Merlin“, meinte Uther lächelte. „ Ja, Vater wo her weiß du das, fragte er verwirrte. „Ich habe euch beobachtete“, meinte er. „Du, bist so glücklich wenn er bei dir bist“, meinte er noch. „Ja, das bin ich“, meinte Arthur. „Du brauchst Weihnachten keine Pflichten zu tuten“ , meinte er.“Danke“, meinte Arthur. Als er aus dem Schloss kam war Markt und er schaute sich um. Bei einem Händler für Schmuck fand er einen wunderschönen Ring. Das ist doch eine schönes Geschenk für Merlin, dachte Arthur. Er kauft den Ring und lief zu seinen Gemächer. Merlin war mit seiner Arbeit fertig und ging zu Gaius. „ Hallo, Gaius, sagte Merlin.“ Kann ich dir irgendwie noch helfen“, fragte Merlin. „ Nein, Merlin“, meinte er. Merlin ging zurück und schaute beim Training zu. Arthur kämpfte mit Lancelot. Merlin schaute zu, bis Arthur das Training beendete.

      Löschen
  4. Merlin, räume bitte die Schwerter weg und lass mir Badewasser ein“, meinte Arthur und lief an ihn vorbei. Merlin tat was Arthur sagte und räumte alles weg. Dann folgte er Arthur in seine Gemächer. Er hatte die Badewanne schon vorbereite er ließe eine kleinen Zauber und das Wasser würde schön Warm. Als Arthur kam lächelte er sanft Merlin an und stieg in die Wanne rein. „Das tut gut“, meinte Arthur. „Ich habe dich schon vermisst beim Training“, meinte Arthur. „Du sollst dich besser konzentrieren“, meinte Merlin. „Ich kämpfe besser wenn du da bist“, meinte Arthur. „Ich weiß Arthur“, meinte er sanft. „Ich war kurz zu Gaius gegangen, meinte Merlin als Arthur aus der Wanne kam. „Deine Essen steht schon auf dem Tisch“, meinte er sanft. „Danke, sagte Arthur. Merlin gehe zu Gaius, meinte Arthur sanft. Morgen werde ich zeit für dich haben, meinte er glücklich und küsste Merlin sanft noch mal. „ Bis morgen“, meinte Merlin. Als Merlin weg war aß Arthur das Essen und ging zu seinem Vater. Der König was schon in seinen Gemächer und wollte gerade ins Bett als Arthur an die Tür klopfte. „Herein“, sagte er laut.
    Arthur trat ein und schaute sein Vater an.“ „Ich muss dich was fragen“, meinte er.“ Arthur, mein Sohn“,sagte er nett. „Setze dich hin“,meinte Uther. „ Vater, ich möchte gerne Merlin heiraten“, sagte Arthur. „Ich kann ohne Merlin nicht leben, Vater“, meinte er. „Ich weiß Arthur“, meinte Uther.
    „Frag ihn doch ob er dich heiraten will, wenn ja dann mach ich hin zum Prinz“, meinte Uhter. „Ich will nur das du glücklich wird“,meinte er. „Danke, Vater“, meinte er. Er ging zurück und legte sich ins Bett und grübelte. Merlin schlief schon lang.

    AntwortenLöschen
  5. In der Nacht hatte es angefangen zu schneien, ganz Camelot sieht ruhig und schön aus. Arthur war schon lang wach und lief durchs Schloss er wollte einen Weihnachtensbaum für seine Gemächer. Er holte sich ein Axt und lief zum Stall und sattelte seine Pferd. Er ritt schnell in den Wald und schlug einen Baum ab. Dann spannte er den Baum an sein Pferd und ritt langsam zurück. Er schlich leise mit Baum zurück ins seine Gemächer. Er hoffte das Merlin ihn nicht so sieht. Dann stehlt er den Baum auf. Ich brauch nur noch ein paar Kerzen, dachte Arthur. Merlin war schon da und beobachtete Arthur da bei. „Arthur was machst du da“, fragte Merlin.“ Du, bist schon da“, meinte Arthur. „Ja, bin ich“, meinte er. „Ich bin schon lange hier“, meinte er sanft und küsste ihn.

    Heute ist doch Weihnachten und ich liebe die Tannenbaum für Weihnachten einfach und ich brauch mal keine Pflichten zum erledigen, deshalb haben wir einen ganzen Tag für uns erzählte Arthur aufgeregte. Merlin lächelte Arthur an. Wann soll ich denn wieder bei dir sein,fragte er nach. So um 17.00 Uhr, meinte Arthur. Bis später, meinte Merlin. Er ging zu Gaius und half ihn schnell das noch rechtzeitig seine Medizin zu dem Kunden kam. Merlin lief Gedanken verloren über den Mark der heute noch da ist. Er schaute sich um und entdeckte eine Kette wo man ein Bild herein stecken kann. Er hatte sein Geld dabei und kaufte die Kette. Danach ging er zu Gaius und steckte ein Bild und mit ein Zauberspruch ließ er ein Gravur entstehen. Da stand ich liebe dich Arthur. Er packte es wundervoll eine und wollte es Arthur es heute Abend gehen. Er zog sich eine schicke schwarze Hose eine Weißes Hemd an und da drüber eine Schwarze Jacke, es war fünf Uhr und Merlin beratet aufgeregte das Gemach von Arthur. Der Baum sah wundervoll aus, Arthur hatte die Kerzen angezündete und es lag ein Päckchen unter dem Baum. Merlin schmunzelte als er Arthur am Fenster stehen sah. Er ging zu ihm herüber und stellte sich zu ihm da neben und nahm seine Hand. „Arthur du hast kalte Hände“, meinte Merlin. „Ich bin nervös“, meinte Arthur lächelt. „Ich will dich was fragen“, ,meinte Arthur. „Was denn“, wollte Merlin wissen.Merlin konnte es nicht glauben als Arthur vor ihm Kniete und mit zitterte Stimme fragte“ Willst du mich heiraten“. Merlin liefen die erst Träne die Wange herunter er war so gerührte. Es dauerte 5 Minuten als Merlin auf die frage antworte.Ja, ich will, meinte Merlin leise. Aber Arthur hatte es verstanden und sprang glücklich auf und umarmte Merlin. Ein sanfter Kuss gab er ihm. Ich liebe dich Merlin, meinte Arthur. Ich dich auch, meinte er. Hier für dich, meinte Merlin und gab ihm sein Geschenke. Arthur hatte Merlin den Ring angesteckte. Als Merlin ihn sah freute er sich. Arthur packte die Kette aus und legte sie sofort um. Er lass was Merlin mit eine Zauberspruch herein gebrannte wurde. Ich werde dir immer treu sein und ich liebe dich Arthur vom Herzen. Heute wurde das Essen von einen Anderen Diener leise auf den Tisch gestellte und Merlin und Arthur aßen gemeinsam und saßen bis spät in der Nacht am Kamin und unterhielten sich. Beide genossen den Weihnachtsabend und als die Müdigkeit sie übermannte legten sich beide ins Arthurs Bett und schliefen an kuschelte an einander ein und beide waren sehr glücklich.

    AntwortenLöschen
  6. Hier habe ich Kapitel 10 für euch. Das nächste kann ich aber erst heute Abend bringen. Wenn überhaupt.

    Kapitel 10
    Die Dunkelheit hat sich über das Land gelegt und wahrscheinlich stehen am Himmel die Sterne. Ganz sicher ist sich der König nicht da er nur die Decke sehen kann. Robin hat sich freiwillig gemeldet auf ihn aufzupassen und läuft nun vor seinem Käfig auf und ab. In der Hand hält er eine Laterne und hofft dadurch etwas Licht zu bekommen. Na super. Arthur überlegt sich wie er flüchten könnte. Alleine. Das heisst er hat niemand der ablenkt. Er schaut sich wiederholt in der Kammer um. Die Gegenstände mit denen er den Aufseher niederschlagen könnte sind zu weit von ihm entfernt. Plötzlich wird die Kammer geöffnet. Ein etwas kleinerer Mann tritt ein. „Bringt den Gefangenen.“ Robin nimmt seine Schlüssel hervor und öffnet das Tor. Dann zieht er Arthur an den gefesselten Händen hinaus. Er hilf ihm sogar die Leiter hinaufzuklettern. Oben steht schon der nächste Wachhabende bereit. Der König wird zu einem grossen Platz geführt. Anscheinend stand hier einmal der Ballsaal. In der Mitte haben sie ein Feuer entfacht. Alles sitzen im Kreis. Nur der Anführer steht. „Arthur Pendragon. Ich habe wohl meine Manieren vergessen. Die ganze Reise lang hattet ihr keine Ahnung wer ich bin oder was mit euch geschieht. Mein Name ist Julian Barthes. Ich wollte um mich zu entschuldigen und euch willkommen zu heissen in meinem Heim ein Fest zu Ehren geben.“ Ein spöttisches Lachen geht durch den Raum. „Ihr werdet bis auf weiteres hier bleiben. Na ja, bis das Geld bezahlt wird. Danach lassen wir euch vielleicht sogar gehen.“ Arthur's Gesicht ist eine steinerne Maske. Mit dem finsteren Blick schaut er auf den dreckigen Herrscher der Räuber.

    LG Lara

    AntwortenLöschen
  7. Hallo zusammen,

    was soll dass ? Könnt iht Bitte auf die Serie beziehen und Eure Storry hier aussen vor lassen. Sucht Euch doch einen Verlag, bitte nicht diese Seite.
    Das ist meine Meinung.
    Die heutige Folge fand ich wieder sehr gut. Für Merlin hoffe Ich, dass Artur nie erfährt, dass er den Abwasch machen durfte. Sonst gibt es .....
    Freue mich bereits heute auf die letzte Folge in diesem Jahr

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Andereas als erstens musst du die FF nicht lesen wenn es dich nicht intressiert. und zweitens kann ich dir sagen es ist nicht die letzte Folge dieses Jahres. nach dem Staffelfinale geht es wieder beinahe von vorne los. Mit Folge 8 der ersten staffel. Und im herbst etwa im oktober kommen die neuen folgen auf english. wahrscheinlich aber nur geratten gibt super rtl die 5the staffel ende dieses Jahres aus.

      @Tristan. zur Seitenverbesserung habe ich einen Wunsch. Die Werbung ist immer über der Bilderangabe und wenn ich sie wegmache geht die seite automatisch auf. ich weiss nicht ob es an meinem Computer liegt oder so. sonst finde ich die Seite super. es hat auch schon sehr schöne bilder drin.

      LG Lara

      Löschen
    2. Hallo Lara,

      danke für deine freundliche Reaktion auf meine Sätze.
      Nachdem ich diese Seite aufrufe will Ich die Gedanken und Meinungen der Merlin Fans lesen und keine erfunden Geschichten, selbst wenn sie erstklassig sind, lesen. Das " Überplättern " eurer Geschichten nervt mich leicht.
      Mit der letzten Folge des Jahres meinte ich nur, dass die Folgen der Staffel 5 erst 2013 kommen. Vielleicht auch schon 2012, was ich mir sehr wünschen. Mal sehen.

      Löschen
    3. Hallo Lara, Hallo Andreas,

      ich denke jeder hat dazu eine andere Meinung was er gerne in den Kommentaren vorfinden möchte und was nicht.
      Und dafür habe ich jetzt einfach mal eine Umfrage erstellt, damit jeder sehen kann was mehr erwünscht ist :)

      Ich würde mich freuen wenn ihr mit macht :)

      Ich persönlich finde es nicht schlimm auch mal eine FF zwischen den Kommentaren zum Post vor zu finden, aber das liegt vlt auch daran das ich diese gerne lese und mich eigentlich über jeden einzelnen euer Kommentare freue :D

      Also mal gucken was die mehrheit in diesem Punkt darüber denkt!

      Danke euch beiden für eure Meinung!

      LG MerlinFan

      Löschen

  8. Das Leben ist gut, wenn Sie Ihrer Liebe eine um Sie herum haben, ich sage das, weil wenn ich hatte Probleme mit meinem geliebten habe ich nie gesehen Leben als eine gute Sache, aber dank Dr. AGBAZARA des AGBAZARA-Tempels, als hilfreich mich zu einen Zauber, die mein geliebter brachte mir innerhalb von 48hours zurück. Mein Mann hat mich verlassen wegen einer anderen Frau nach 7jähriger der Ehe, aber Dr.AGBAZARA-Hilfe, die mir einen Zauber, der brachte ihn wieder zu mir innerhalb 48hours. Ich werde nicht Ihnen mehr Details über mich sagen eher ich wird nur raten, wer dort Probleme Beziehungen oder Ehen Kontakt Dr.AGBAZARA Tempel durch diese Details über; (agbazara@gmail.com) oder agbazara@gmail.com

    TÖTEN aus Russland

    AntwortenLöschen